Pensionskasse Basel-Stadt -

Pensionskasse Basel-Stadt - Vorsorge verpflichtet

Grundlagen zum Anschlussverhältnis

Die PKBS ist eine Sammeleinrichtung. Ihr sind zahlreiche Arbeitgeber angeschlossen. Jeder Anschluss bildet ein eigenes Vorsorgewerk mit eigener Einnahmen- und Ausgabenrechnung sowie eigenem Deckungsgrad.

 

Für die Führung der Vorsorgewerke sind folgende Grundlagen massgebend:

 

Pensionskassengesetz

Das Gesetz sieht in § 2 vor, dass die PKBS die berufliche Vorsorge für die Mitarbeitenden des Kantons sowie der angeschlossenen Arbeitgeber durchführt.

 

Mit Arbeitgebern, welche Aufgaben im öffentlichen Interesse erfüllen oder dem Kanton Basel-Stadt nahe stehen, können Anschlussvereinbarungen, so genannte Anschlussverträge, abgeschlossen werden.

 

Weiter wird geregelt, dass die Anschlüsse die Kosten während der Dauer des Anschlusses selber tragen.

 

Anschlussreglement

Das vom Verwaltungsrat der PKBS erlassene Anschlussreglement enthält die Bestimmungen, welche im Anschlussverhältnis – neben den gesetzlichen Grundlagen – anwendbar sind.

 

Anschlussvertrag

Der Anschlussvertrag zwischen dem Arbeitgeber und der PKBS bildet Basis für das Anschlussverhältnis.

 

Darin werden unter anderem die Dauer des Anschlussver­hältnisses, die Wahl des Vorsorgeplans sowie das System der Rententeuerung verein­bart.

 

Die Vorsorgekommission stimmt dem Anschlussvertrag mittels Einverständniserklärung zu.

 


12. April 2019

Medienmitteilung vom 12. April 2019

Der Verwaltungsrat der Pensionskasse Basel-Stadt (PKBS) hat am 11. April 2019 den Geschäftsbericht...

06. März 2019

Medienmitteilung vom 6. März 2019

Der Verwaltungsrat hat das Leitbild für eine nachhaltige Anlagepolitik verabschiedet. Zudem wurde...

01. Januar 2019

Anpassungen www.pkbs.ch infolge Senkung des technischen Zinssatzes und Umstellung der versicherungstechnischen Grundlagen

Mit Mitteilung vom 19. Juni 2017 wurde über die Senkung des technischen Zinssatzes von 3.0 Prozent...

30. November 2018

Medienmitteilung vom 30. November 2018

Medienmitteilung Ergebnis VR-Ersatzwahlen 2018