H - Homepage
M - Menu
T - Top
B - Bottom

Neuigkeiten für Sie

Das könnte Sie interessieren

Neuigkeiten für Sie

Das könnte Sie interessieren

Neuigkeiten für Sie

Das könnte Sie interessieren

Neuigkeiten für Sie

Das könnte Sie interessieren

Neuigkeiten für Sie

Das könnte Sie interessieren

Tel. +41 61 267 87 00

Montag, Dienstag,
Donnerstag, Freitag
08.30 bis 11.30 Uhr

Mittwoch
13.30 bis 18.00 Uhr

Besondere Öffnungszeiten

Geschäftsbericht und Nachhaltigkeitsbericht 2020: Mehr Nachhaltigkeit

23.04.2021 | Medienmitteilung

Der Verwaltungsrat der PKBS hat am 22. April 2021 den Geschäftsbericht 2020 genehmigt und den Nachhaltigkeitsbericht 2020 verabschiedet. Die Performance betrug per 31. Dezember 2020 2.68 Prozent. Der Deckungsgrad der Gesamtkasse beträgt 103.1 Prozent.

Die Performance der PKBS von 2.68 Prozent im Jahr 2020 ist leicht tiefer als die erforderliche Sollrendite von 2.85 Prozent. Der Deckungsgrad sank von 105.2 Prozent Ende 2019 um 2.1 Prozentpunkte auf 103.1 Prozent per 31. Dezember 2020. Grund dafür ist hauptsächlich, dass der versicherungstechnische Zinssatz auf den 1. Januar 2020 von 2.5 Prozent auf 2.25 Prozent gesenkt wurde und zusätzlich Rückstellungen im Umfang von 2.5 Prozent des Vorsorgekapitals und der technischen Rückstellungen der Rentenbeziehenden zur Vorfinanzierung einer allfälligen weiteren Senkung des technischen Zinssatzes gebildet worden sind.

Der durchschnittliche Deckungsgrad der Vorsorgewerke in Teilkapitalisierung (Bereich Staat, Universitätsspital Basel, Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel, Felix Platter-Spital, IWB Industrielle Werke Basel, Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) und Gemeinde Riehen) sank von 104.1 Prozent auf 102.1 Prozent. Mit Ausnahme des Vorsorgewerks Staat haben alle Vorsorgewerke in Teilkapitalisierung einen Deckungsgrad von über 100 Prozent. Der Deckungsgrad des Vorsorgewerks Bereich Staat beträgt 99.6 Prozent.

Der durchschnittliche Deckungsgrad der Vorsorgewerke in Vollkapitalisierung beträgt 109.3 Prozent (Vorjahr 112.1 Prozent).

Bilanz und Betriebsrechnung

Das Vermögen der PKBS beträgt per 31. Dezember 2020 CHF 13.91 Mrd. (Vorjahr CHF 13.59 Mrd.).

Die Betriebsrechnung 2020 zeigt vor Veränderung der Wertschwankungsreserven und des Teilkapitalisierungsanteils einen Aufwandüberschuss von CHF 253.05 Mio. (Vorjahr: Ertragsüberschuss von CHF 967.02 Mio.). Die risikoreichen Anlageklassen wie Aktien und insbesondere Wandelanleihen haben mit Abstand den grössten positiven Beitrag zum Anlageergebnis beigetragen.

Per Ende 2020 gestaltet sich die Anlagestruktur im Vergleich zum Vorjahr wie folgt:

 20202019
Liquidität3.5%4.9%
Obligationen11.2%14.6%
Hypotheken5.7%5.7%
Darlehen5.7%5.4%
Wandelanleihen3.6%2.9%
Aktien Inland13.8%13.9%
Aktien Ausland20.0%19.5%
Immobilien Inland24.3%20.6%
Immobilien Ausland5.1%5.1%
Alternative Anlagen7.2%7.4%
Total100.0%100.0%


Der Anstieg der Anlagekategorie Immobilien Inland ist auf die Akquisition eines Immobilienportfolios in der Stadt Genf zurückzuführen. Die Kosten der Vermögensverwaltung betragen 0.32 Prozent (Vorjahr 0.31 Prozent). Der Anteil der kostentransparenten Anlagen umfasst 100 Prozent (Vorjahr 97.47 Prozent) des Vermögens. Die allgemeinen Verwaltungskosten pro Destinatär betrugen 2020 CHF 138 (Vorjahr CHF 151). Die Schwankung der Verwaltungskosten hängt vom Umfang und von der Art der ausserordentlichen Aktivitäten und des damit zusammenhängenden externen Aufwands ab.

Fortschritte bei der Nachhaltigkeit

Die PKBS setzt zur Überprüfung ihrer Vermögensanlagen den PACTA-Klimaverträglichkeitstest des Bundesamtes für Umwelt und die Messung des CO2-Fussabdrucks ein: Die CO2-Emissionen des PKBS-Aktienportfolios liegen per 31. Dezember 2020 bei rund 418‘000 Tonnen und damit rund 20 Prozent tiefer als im Vorjahr. Die direkten Emissionen auf ihrem Immobilienbestand, welche durch die Wärmeerzeugung anfallen, wurden 2020 um weitere 9 Prozent gesenkt. Die gesamten Emissionen des Immobilienportfolios, d.h. direkte plus indirekte Emissionen, liegen knapp 3 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Details finden Sie im Geschäftsbericht und Nachhaltigkeitsbericht. Die Entwicklung der Performance seit 1. Januar 2021 ist auf der Seite Performances abgebildet.

Auskünfte erteilt Susanne Jeger, Vorsitzende der Geschäftsleitung PKBS 
(Tel: 061 267 86 95; E-Mail: susanne.jegerpkbs.ch).

Dokumentation: