H - Homepage
M - Menu
T - Top
B - Bottom

Einfluss nehmen

Systematisch die Nachhaltigkeit stärken

Tel. +41 61 267 87 00

Montag bis Feitag
08.30 bis 11.30 Uhr
13.30 bis 16.30 Uhr

Besondere Öffnungszeiten

Stimmrechte

So stimmen wir ab

Die Ausübung der Stimmrechte ist ein wichtiges Instrument um die langfristigen Interessen der Begünstigten von Vorsorgevermögen sicherzustellen. Die PKBS nimmt deshalb bereits seit 2006 ihre Aktionärsrechte bei den kotierten Schweizer Unternehmen, in welche sie investiert ist, aktiv wahr. Seit 2015 sind Pensionskassen gesetzlich dazu verpflichtet ihre Stimmrechte bei börsenkotierten Schweizer Aktiengesellschaften auszuüben und ihre Stimmpositionen mindestens einmal jährlich offenzulegen. Als verantwortungsvoller Investor stimmt die PKBS seit dem 1. Januar 2019 zusätzlich auch an den Generalversammlungen der 300 grössten kotierten ausländischen Unternehmen ab und legt das Abstimmungsverhalten in einem jährlichen Bericht offen.

Für eine konsistente und systematische Ausübung der Stimmrechte sind Richtlinien notwendig, weshalb sich die PKBS in der Regel an ihrem Stimmrechtsvertreter Ethos orientiert. Die Analysen und Stimmrechtsempfehlungen von Ethos basieren auf den wichtigsten nationalen und internationalen Best-Practice-Standards im Bereich Corporate Governance. Um dem Thema Nachhaltigkeit gerecht zu werden, wird zudem das Konzept der nachhaltigen Entwicklung von Ethos als Grundlage für die Stimmrechtsausübung genutzt. Damit ist sichergestellt, dass nicht nur finanzielle Faktoren, sondern auch Umweltaspekte sowie soziale Anliegen in das Abstimmungsverhalten bei Generalversammlungen einfliessen. Naturgemäss entfällt der grösste Block der Abstimmungen jedoch auf Themen der Unternehmensführung, wie die Entlohnung oder Unabhängigkeit des Verwaltungsrates. Mit den wachsenden Anforderungen an die Nachhaltigkeitsgrundsätze von Unternehmen, werden die Bereiche Umwelt und Soziales jedoch vermehrt zum Thema an den Generalversammlungen von Unternehmen. Im Mai 2019 wurde zum Beispiel der Ölkonzern BP über eine erfolgreiche Abstimmung an der Generalversammlung dazu verpflichtet, sich Ziele bezüglich dem Klimawandel zu setzen.