Pensionskasse Basel-Stadt -

Pensionskasse Basel-Stadt - Vorsorge verpflichtet

Bundeserlasse

Die PKBS hat nebst den eigenen Rechtsgrundlagen auch die Bestimmungen und Vorschriften des Bundesrechts zu beachten. Bitte beachten Sie nachfolgenden Auszug:

 

  • Bundesgesetz über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG)
    • Verordnung er die Beaufsichtigung und die Registrierung der Vorsorgeeinrichtungen (BVV 1)
    • Verordnung über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVV 2)
    • Verordnung über die steuerliche Abzugsberechtigung für Beiträge an anerkannte Vorsorgeformen (BVV 3)
    • Verordnung vom 3. Oktober 1994 über die Wohneigentumsförderung mit Mitteln der beruflichen Vorsorge (WEFV)

  

  • Bundesgesetz über die Freizügigkeit in der beruflichen Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (FZG)
    • Verordnung vom 3. Oktober 1994 über die Freizügigkeit in der beruflichen Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (FZV)
    • Verordnung des EDI über die Tabelle zur Berechnung der Austrittsleistung nach Artikel 22a des Freizügigkeitsgesetzes (EDI-Tabellen)

06. März 2019

Medienmitteilung vom 6. März 2019

Der Verwaltungsrat hat das Leitbild für eine nachhaltige Anlagepolitik verabschiedet. Zudem wurde...

01. Januar 2019

Anpassungen www.pkbs.ch infolge Senkung des technischen Zinssatzes und Umstellung der versicherungstechnischen Grundlagen

Mit Mitteilung vom 19. Juni 2017 wurde über die Senkung des technischen Zinssatzes von 3.0 Prozent...

30. November 2018

Medienmitteilung vom 30. November 2018

Medienmitteilung Ergebnis VR-Ersatzwahlen 2018

18. August 2018

VR-Ersatzwahl 2018

VR-Ersatzwahl 2018 Am 21. November 2018 findet aufgrund des vorzeitigen Ausscheidens der...

26. April 2018

Medienmitteilung vom 26. April 2018

Medienmitteilung   Geschäftsbericht 2017 der Pensionskasse Basel-Stadt