Pensionskasse Basel-Stadt -

Pensionskasse Basel-Stadt - Vorsorge verpflichtet

Ziele

  • Wir wollen das uns anvertraute Vermögen sorgfältig und transparent anlegen.
  • Wir wollen unter den führenden Schweizer Pensionskassen (best in class) sein.
  • Wir wollen eine angemessene Performance, unter Berücksichtigung der Leistungserbringung sowie der Risikofähigkeit, erreichen.

Grundsätze

  • Wir legen grossen Wert auf eine ausgewogene Verteilung der Anlagen.
  • Wir vermeiden Klumpenrisiken.
  • Wir pflegen einen systematischen Anlagestil.
  • Wir legen die Zuordnungen sowie Zuständigkeiten klar fest.
  • Wir legen das Vermögen effizient und kostengünstig an.
  • Wir lassen uns laufend messen und kontrollieren.
  • Wir üben die Vermögensverwaltung mit grosser Sorgfalt aus.

Leitplanken

Die PKBS verfolgt eine transparente und zukunftsorientierte Umsetzung der Vermögensanlagen. Als öffentlich-rechtliche Pensionskasse mit eigener Rechtspersönlichkeit gelten folgende Leitplanken:

  • Bundesgesetz über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG)
  • Verordnungen zum BVG
  • Gesetz betreffend die Pensionskasse Basel-Stadt (PKG)
  • Anlagereglement der PKBS

 

 

18. August 2018

VR-Ersatzwahl 2018

VR-Ersatzwahl 2018 Am 21. November 2018 findet aufgrund des vorzeitigen Ausscheidens der...

26. April 2018

Medienmitteilung vom 26. April 2018

Medienmitteilung   Geschäftsbericht 2017 der Pensionskasse Basel-Stadt

19. Juni 2017

Medienmitteilung vom 19. Juni 2017

Die PKBS reagiert auf das rekordtiefe Zinsumfeld, indem sie den technischen Zinssatz auf 2.5...

19. Juni 2017

Medienmitteilung vom 19. Juni 2017

VR-Wahlen 2017; Konstituierung des Verwaltungsrats