Pensionskasse Basel-Stadt -

Pensionskasse Basel-Stadt - Vorsorge verpflichtet

Begünstigung von Personen

Die PKBS sieht Leistungen im Todesfall für Lebenspartner und Lebenspartnerinnen sowie für massgeblich finanziell unterstützte Personen vor.

 

Soll dieser Personenkreis von Ihnen begünstigt werden, so muss zu Lebzeiten eine schriftliche Anmeldung eingereicht werden. Dies erfolgt entweder mit der Anmeldung Lebenspartnerschaft oder mit der Anmeldung massgeblich unterstützter Personen.

 

Ausserdem haben Sie die Möglichkeit, ein im Todesfall ausgelöstes Todesfallkapital an Hinterlassene mittels Änderung der Begünstigungsordnung anzupassen und die im Reglement vorgesehenen Rangfolge zu ändern.

 

Ansprüche von Lebenspartnern sowie massgeblich unterstützter Personen und die notwendigen Voraussetzungen hierzu werden detailliert in der Rubrik Leistungen im Todesfall erläutert.

 

 


19. Juni 2017

Medienmitteilung vom 19. Juni 2017

Die PKBS reagiert auf das rekordtiefe Zinsumfeld, indem sie den technischen Zinssatz auf 2.5...

19. Juni 2017

Medienmitteilung vom 19. Juni 2017

VR-Wahlen 2017; Konstituierung des Verwaltungsrats

29. Mai 2017

Medienmitteilung vom 29. Mai 2017

Medienmitteilung   Geschäftsbericht 2016 der Pensionskasse Basel-Stadt

29. Mai 2017

Medienmitteilung vom 29. Mai 2017

Sicheres Wohnen im Alter und Anpassung der Mietzinspolitik bei Sanierungen im unbewohntem Zustand

19. Mai 2017

Medienmitteilung vom 19. Mai 2017

Mülhauserstrasse 26: Gütliche Einigung zwischen den Mieterinnen und Mietern

15. Mai 2017

Medienmitteilung vom 15. Mai 2017

Mülhauserstrasse 26: Gefälschte Medienmitteilung im Umlauf