Pensionskasse Basel-Stadt -

Pensionskasse Basel-Stadt - Vorsorge verpflichtet

Begünstigung von Personen

Die PKBS sieht Leistungen im Todesfall für Lebenspartner und Lebenspartnerinnen sowie für massgeblich finanziell unterstützte Personen vor.

 

Soll dieser Personenkreis von Ihnen begünstigt werden, so muss zu Lebzeiten eine schriftliche Anmeldung eingereicht werden. Dies erfolgt entweder mit der Anmeldung Lebenspartnerschaft oder mit der Anmeldung massgeblich unterstützter Personen.

 

Ausserdem haben Sie die Möglichkeit, ein im Todesfall ausgelöstes Todesfallkapital an Hinterlassene mittels Änderung der Begünstigungsordnung anzupassen und die im Reglement vorgesehenen Rangfolge zu ändern.

 

Ansprüche von Lebenspartnern sowie massgeblich unterstützter Personen und die notwendigen Voraussetzungen hierzu werden detailliert in der Rubrik Leistungen im Todesfall erläutert.

 

 


02. April 2020

Medienmitteilung vom 2. April 2020

Geschäftsbericht 2019 der Pensionskasse Basel-Stadt Der Verwaltungsrat der Pensionskasse...

16. März 2020

Massnahmen gegen Coronaviren

Geschätzte Kundschaft der Pensionskasse Basel-Stadt   Der Austausch mit unseren Kundenberaterinnen...

20. Februar 2020

Aspekte Ausgabe Februar 2020

Die Ausgabe Februar 2020 unserer Hauszeitung Aspekte steht ihnen online zur Verfügung.

29. Januar 2020

Personelle Veränderungen im Verwaltungsrat und Anlageausschuss der Pensionskasse Basel-Stadt

Frau Dr. Eva Herzog, Mitglied des Verwaltungsrates und Arbeitgebervertreterin, hat in Zusammenhang...

12. November 2019

Medienmitteilung vom 12. November 2019

Die PKBS senkt den technischen Zinssatz von 2.50 auf 2.25 Prozent   Der Verwaltungsrat der PKBS...

12. November 2019

Anpassungen Rahmenreglement 01.01.2020

Der Verwaltungsrat hat materielle Änderungen sowie redaktionelle Anpassungen am geltenden...