H - Homepage
M - Menu
T - Top
B - Bottom

Der Datenschutz ist uns wichtig

Das Kleingedruckte im Fokus

Der Datenschutz ist uns wichtig

Das Kleingedruckte im Fokus

Der Datenschutz ist uns wichtig

Das Kleingedruckte im Fokus

Der Datenschutz ist uns wichtig

Das Kleingedruckte im Fokus

Der Datenschutz ist uns wichtig

Das Kleingedruckte im Fokus

Tel. +41 61 267 87 00

Montag bis Feitag
08.30 bis 11.30 Uhr
13.30 bis 16.30 Uhr

Besondere Öffnungszeiten

Datenschutz und Nutzungshinweise

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein Anliegen.

Die Pensionskasse Basel-Stadt (PKBS) freut sich über Ihren Besuch auf ihrer Websites und Ihr Interesse für ihre Themen. Die Inhalte wurden so sorgfältig und verständlich wie möglich zusammengestellt. Vor allem bei komplexen Themen können indes nicht sämtliche Einzelheiten dargestellt werden. Im Einzelfall sind ausschliesslich die massgebenden rechtlichen Bestimmungen der PKBS verbindlich. Bei Bedarf wenden Sie sich an die zuständige Fachperson.

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer Personendaten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre ist der PKBS ein grosses Anliegen. Aus diesem Grund ist die Website und mit ihren Prozesse so gestaltet, dass möglichst wenig Personendaten erhoben oder verarbeitet werden. Als Personendaten sind alle Angaben zu verstehen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen, worunter auch das Surf- und Kommunikationsverhalten einer natürlichen Person im Internet zu verstehen ist.

Rechtliche Grundlage bildet das  Informations- und Datenschutzgesetz des Kantons Basel-Stadt (IDG; SG 153.260). Wo die PKBS im Wettbewerb steht, findet auch das Datenschutzgesetz des Bundes (DBG; SR 235.1) Anwendung (Beispiel Hypotheken).

Bitte lesen Sie sich die vorliegende Datenschutz- und Nutzungsinformation sorgfältig durch. Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutz-Information haben, können Sie diese jederzeit an die verantwortliche Stelle richten.

Die PKBS behält sich alle Rechte vor. Die Verwendung von urheberrechtlich geschützten Inhalten der PKBS-Website (einschliesslich Quellcodes) für öffentliche oder kommerzielle Zwecke ist ohne schriftliche Zustimmung der PKBS nicht gestattet. Jede Art der Vervielfältigung, Verbreitung, Auswertung oder Veränderung – auch auszugsweise – ist ohne vorgängige schriftliche Genehmigung durch die PKBS untersagt.

Auf ihren Websites vermittelt die PKBS Informationen über das Unternehmen sowie angebotene Produkte und Dienstleistungen. Allfällige Mustervorschläge, Checklisten, Empfehlungen oder Rechnungsbeispiele stellen keine Offerten für einen Vertragsabschluss dar, sondern dienen lediglich der Darstellung möglicher Vorsorge- und Finanzierungslösungen.

Die PKBS übernimmt keinerlei Haftung für direkte oder indirekte Schäden, die durch die Nutzung der Website oder durch irgendwelche Kontakte oder Transaktionen über das Internet entstehen.

Auf einzelnen Seiten des Web-Angebotes der PKBS haben Sie die Möglichkeit, der PKBS ein E-Mail zu senden. Hierfür wird Ihr eigenes Mailprogramm verwendet. Sie senden es von Ihrem PC aus über das Internet zur PKBS. Die PKBS weist Sie darauf hin, dass Daten ungesichert sind, welche mittels E-Mail unverschlüsselt über das Internet gesendet werden. Darum sollten keine vertraulichen Angaben via E-Mail an die PKBS gesendet werden. Es ist nicht ausgeschlossen, dass übermittelte Daten von unbefugten Dritten gelesen oder verändert werden.

Zur Gewährleistung einer sicheren Datenübertragung von vertraulichen Daten steht Ihnen die Applikation «File Transfer» des Kantons Basel-Stadt zur Verfügung.

Unter https://secure.bs.ch/FileTransfer/ können Sie vertrauliche Daten entweder hoch- oder herunterladen.

Die PKBS übermittelt ihre sensiblen Daten mittels der Applikation «File Transfer» denjenigen Kunden, welche nicht Teil des kantonalen Datennetzwerkes sind (DANEBS).

Nachfolgenden finden Sie zwei Anleitungen:

Die PKBS verwendet die erhobenen Personendaten hauptsächlich, um:

  • Anfragen oder von der Nutzerin bzw. dem Nutzer definierte Benachrichtigungen zu bearbeiten;
  • statistische, anonyme Auswertungen von Nutzungstrends zur Verbesserung des Online-Angebots der PKBS zu erstellen;
  • gesetzliche Pflichten einzuhalten;
  • Risiken abschätzen zu können;
  • Aufgaben im öffentlichen Interesse wahrzunehmen.

Die Personendaten werden gelöscht, sobald der Zweck ihrer Bearbeitung erfüllt ist und sie nicht mehr benötigt werden.

Mit dem Zugriff auf die Website der PKBS bestätigen Sie Ihr ausdrückliches Einverständnis mit der vorliegenden Datenschutzerklärung, der darin beschriebenen Erfassung, Speicherung und Nutzung von Personendaten zwecks Auswertung der Zugriffe und Optimierung der Dienstleistungen und Online-Angebote sowie den mit dem Datenschutz verbundenen Risiken.

Sie dürfen nicht auf diese Website zugreifen, wenn Sie diese Datenschutzerklärung nicht lesen und/oder verstehen oder wenn Sie nicht damit einverstanden sind, an diese Datenschutzerklärung gebunden zu sein.

Die PKBS-Website kann Links zu Websites anderer Anbieter enthalten, auf die sich die vorliegende Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Die PKBS hat keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten. Diesbezüglich sind die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Webseiten zu beachten.

Bei jedem Aufruf und Nutzung der PKBS-Website werden automatisiert insbesondere folgende Serverdaten gespeichert und jeweils für 26 Tage aufbewahrt (nicht abschliessende Aufzählung):

  • IP-Adresse;
  • besuchte Webseite;
  • Zeitstempel des Zugriffs;
  • abgefragte Ressource;
  • heruntergeladene Dateien;
  • übertragene Datenmenge;
  • Dauer der Datenübertragung;
  • Herkunftsland des Seitenaufrufs;
  • verwendete Suchbegriffe;
  • Name und Version der verwendeten Browsersoftware.

Diese technischen Daten dienen der Optimierung der Website und geben Auskunft darüber, wie sich die Besucherin bzw. der Besucher über die PKBS informiert und die Website genutzt wird. Die registrierten Daten werden anonymisiert gesammelt und lassen in der Regel keinen Rückschluss auf die Identität der jeweiligen Nutzerin bzw. des jeweiligen Nutzers zu. Insofern werden keine Personendaten bearbeitet.

Wenn Sie bei der Eingabe auf einer Registrierungs-Seite oder der Anmeldung für einen Benachrichtigungsdienst konkrete Angaben zu Ihrer Person machen, so werden diese Personendaten direkt bei der Nutzerin bzw. dem Nutzer erhoben. Davon erfasst ist jeder Umgang mit Personendaten, unabhängig von den angewandten Mitteln und Verfahren, insbesondere das Beschaffen, Nutzen, Speichern, Verwenden, Verändern, Bekanntgeben, Archivieren, Löschen oder Vernichten von Personendaten. Hierbei handelt es sich nicht um eine abschliessende Beschreibung. Aufgrund der Eingaben der Nutzerinnen und Nutzer auf der Website können folgende Personendaten erfasst werden:

  • Firma;
  • Name;
  • Vorname;
  • Anschrift;
  • Telefonnummer, Mobilnummer;
  • E-Mail-Adresse.

Die Personendaten aus E-Mail-Anfragen werden ausschliesslich für die Beantwortung der jeweiligen Anfrage verwendet.

Informationsmaterial, Benachrichtigungen oder Broschüren erhalten Sie nach Mitteilung der erforderlichen Angaben. Die Daten werden von der PKBS nur im Zusammenhang mit der Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet. Sie können der Zusendung von Informationen jederzeit widersprechen. Mit Beendigung der regelmässigen Zusendung werden die entsprechenden Personendaten gelöscht.

Wenn Sie der PKBS per Formular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Formular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei der PKBS gespeichert. Diese Daten gibt die PKBS nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung erfolgt nicht.

Die Übertragung der von Ihnen ausgefüllten Bestellformulare erfolgt in verschlüsselter Form unter Verwendung von TLS (Transport-Level Security). Die Länge des Schlüssels hängt von der auf Ihrem PC installierten Browserversion und den installierten Zusatzkomponenten ab.

Die Verarbeitung der in dem Formular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an die PKBS. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Formular eingegebenen Daten verbleiben bei der PKBS, bis Sie die PKBS zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Die PKBS setzt Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Computer oder mobilen Endgerät der Nutzerin bzw. des Nutzers gespeichert werden, um die entsprechende Nutzung der Website und die Navigation zu verfolgen sowie Einstellungen zu speichern.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung des Angebots der PKBS für Sie angenehmer zu gestalten. So setzt die PKBS sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten ihrer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen der PKBS-Websites automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzt die PKBS ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie die PKBS-Websites erneut, um die Dienste der PKBS in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits auf den PKBS-Websites waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzt die PKBS Cookies ein, um die Nutzung ihre Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten.

Für die anonymisierte, statistische Auswertung der Nutzung der Website setzt die PKBS die Software Matomo ein, die auf den eigenen Servern gehostet wird. Somit werden die Personen- und Besuchsdaten den PKBS Web-Server nicht verlassen. Matomo ist so konfiguriert, dass Ihre IP-Adresse ausschließlich gekürzt erfasst wird. Die PKBS verarbeitet Ihre personenbezogenen Nutzungsdaten daher anonymisiert. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist dadurch nicht möglich. Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Matomo und den datenschutzrechtlichen Regelungen finden Sie unter: https://matomo.org/privacy/

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Sie können sich jederzeit gegen die Verwendung von Cookies entscheiden, indem Sie die von der Website der PKBS gesetzten Cookies über die Einstellungen in Ihrem Internet-Browser löschen oder einschränken. Dazu wird im Browser der jeweiligen Nutzerin bzw. des jeweiligen Nutzers ein Opt-Out Cookie gesetzt, welches das Tracking deaktiviert.

Ihr Besuch dieser Website wird derzeit zu statistischen Zwecken anonym erfasst. Wenn Sie die Checkbox abwählen, wird die Erfassung beendet. Ebenfalls können Sie die Sammlung Ihrer Daten zu statistischen Zwecken ablehnen.

Die PKBS kann Komponenten von Dritten, z.B. eine Videoplattform, benutzen, um die Nutzungserfahrung zu verbessern. Diese Komponenten können ebenfalls Cookies für ähnliche Zwecke verwenden. Weder diese Dritten noch die PKBS haben Zugang zu den Daten, die vom jeweils anderen mittels Cookies gesammelt werden.

  1. Google ReCaptcha

Die PKBS bindet die Funktion zur Erkennung von Bots ein, z.B. bei Eingaben in Onlineformularen ("ReCaptcha") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

  1. Google Maps

Diese Seite nutzt möglicherweise über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung der Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von der PKBS auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

  1. YouTube

Die PKBS-Websites nutzen möglicherweise Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter:  https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

  1. Crazy Egg

Auf der Grundlage unseres Interesses an der Analyse, Optimierung und dem Betrieb unserer Websites verwenden wir die Analysetechnologie Crazy Egg von Crazy Egg, Inc. 16220 Ridgeview Lane, La Mirada, CA, 90638 USA. 

Crazy Egg erlaubt im Rahmen so genannten "A/B-Testings", "Clicktracking" und "Heatmaps" nachzuvollziehen, wie sich verschiedene Änderungen einer Website auswirken (z.B. Veränderungen der Eingabefelder, des Designs, etc.). A/B Tests dienen der Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit und Performance von Onlineangeboten. Dabei werden Nutzer z.B. unterschiedliche Versionen einer Website oder ihrer Elemente, wie Eingabeformulare, dargestellt, auf denen sich die Platzierung der Inhalte oder Beschriftungen der Navigationselemente unterscheiden können. Anschließend kann anhand des Verhaltens der Nutzer, z.B. längeres Verweilen auf der Webseite oder häufigerer Interaktion mit den Elementen, feststellt werden welche dieser Webseiten oder Elemente eher den Bedürfnissen der Nutzer entsprechen. „Clicktracking“ erlaubt es die Bewegungen der Nutzer innerhalb eines gesamten Onlineangebotes zu überblicken. Da die Ergebnisse dieser Tests genauer sind, wenn die Interaktion der Nutzer über einen gewissen Zeitraum verfolgt werden kann (z.B. schauen können, ob ein Nutzer gerne wiederkehrt), werden für diese Test-Zwecke im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert. "Heatmaps" sind Mausbewegungen der Nutzer, die zu einem Gesamtbild zusammengefasst werden, mit dessen Hilfe z.B. erkannt werden kann, welche Webseitenelemente bevorzugt angesteuert werden und welche Webseitenelemente Nutzer weniger bevorzugen.

Weiterhin werden technische Daten wie gewählte Sprache, System, Bildschirmauflösung und Browsertyp erfasst. Diese Informationen werden aus technischen Gründen in einem sogenannten Session-Cookie gespeichert. Dies bedeutet, dass dieses Cookie nach dem Verlassen der Website gelöscht wird und nicht verwendet wird, um Benutzer über mehrere Websites hinweg zu verfolgen oder um wiederkehrende Besucher zu identifizieren.

Die gesammelten Informationen beinhalten keine Passwörter, die IP-Adresse wird anonymisiert und die Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben. 

Die Informationen dienen ausschließlich der Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit der Dienste der PKBS. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Crazy Egg: https://www.crazyegg.com/privacyNutzer können der Analyse von Crazy Egg in ihrem Browser widersprechen: https://www.crazyegg.com/opt-out.

Die PKBS trifft angemessene technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz Ihrer Personendaten vor unberechtigtem Zugriff und Bearbeitung sowie Missbrauch.

Sie verwendet auf ihren Websites das verbreitete TLS-Verfahren (Transport Layer Security) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greift die PKBS stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite ihres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Die PKBS bedient sich im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Die Sicherheitsmassnahmen der PKBS werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Bitte beachten Sie, dass die Datensicherheit im Internet nicht garantiert ist und die PKBS dafür keine Verantwortung oder Haftung übernehmen kann.

Die verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet:

Pensionskasse Basel-Stadt
Clarastrasse 13
Postfach
4005 Basel

E-Mail: webmasterpkbs.ch

© PKBS alle Rechte vorbehalten

  1. Auskunftsrecht, Widerruf Datenverarbeitung, Berichtigung und Löschung von Daten

Betroffene Personen können kostenlos Auskunft darüber verlangen, ob ihre Personendaten von der PKBS bearbeitet werden.

Grundsätzlich besteht das Recht auf Widerspruch, Berichtigung und Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit (sogenannte Datenportabilität) und Löschung von Personendaten. In Fällen, bei denen die PKBS Personendaten aufgrund einer Einwilligung bearbeitet, kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen werden, was jedoch keine Auswirkung auf bereits erfolgte Datenbearbeitungen hat. Fehlerhafte Daten können auf Verlangen berichtigt werden.

Diese Rechte können durch gesetzliche oder regulatorische Vorschriften eingeschränkt sein (z.B. Melde-, Archivierungs- oder Aufbewahrungspflichten der PKBS).

  1. Beschwerderecht

Betroffene Personen können sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde / Datenschutzstelle beschweren:
Die zuständige Aufsichtsbehörde beziehungsweise Datenschutzstelle in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Datenschutzbeauftragte des Kantons Basel-Stadt, in dem die PKBS ihren Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.dsb.bs.ch.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren